Argumente für „green line“

Der deutlich spürbare Klimawandel hat weitreichende Folgen für die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft.

Daher haben auch wir uns die Frage gesellt, wie wir künftig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können durch eine entsprechende Auswahl von klimaschonenden Rohstoffen für unser Produktsortiment im Bereich von Kühlschmierstoffen.

Bei der Konzeption unserer neuen Produktlinie „green line“ haben wir uns als Unternehmensgruppe Ariana/ Riedel GmbH für die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen entschieden. Mit diesen intelligenten pfl anzlichen Alternativen ergeben sich neue Chancen und Möglichkeiten für die Umwelt sowie für Mensch und Maschine in der metallverarbeitenden Industrie.

Die umweltschonenden Erzeugnisse aus nachwachsenden Rohstoffen, wie z.B. Esterprodukte auf Pfl anzenbasis, bieten folgende Merkmale:

  • Ergiebig im Verbrauch
  • Biostabil gegen Mikroorganismen
  • Kein Aufschäumen bei weichem oder hartem Wasser
  • Geringer Wasserverbrauch pro Verdampfung
  • Keine Ablagerungen auf Werkzeug und Maschinen
  • Große Schmierkraft für Hartmetallwerkzeuge
  • Geruchsarm
  • Gute Hautverträglichkeit
  • Keine Verfärbungen an Aluminium und Buntmetallen
  • Umweltschonender Einsatz
  • Gute Verträglichkeit für Mensch und Maschine
  • Lange Standzeiten
  • Stabile Preisentwicklung

Darüberhinaus können wir somit auch dem Preisdruck der Mineralölindustrie entgegenwirken und der Ölpreisentwicklung ausweichen.

„green line“ ist Zukunft

Riedel-Katalog 2010

 

Kühlschmierstoffe
"green line"

Katalog-Download (PDF)